15. D-A-CH Tagung der WtG

15. Dreiländertagung (D-A-CH) der Windtechnologischen Gesellschaft (WtG)

Technical University of Denmark, October 19/20, 2017

Flow Visualisation
Benchmark flow study to compare with other experimental studies and numerical simulations.

 

For the 15th time theWind Technological Society (Windtechnologische Gesellschaft - WtG)is going to held its biannual international symposium in the field of Wind Engineering - this time at the Technical University of Denmark (DTU). The WtG was established in 1987 in frame of the 7th International Conference on Wind Engineering. The society is located in Aachen, Germany, and is dedicated to support and promote knowledge and developments in the area of Wind Engineering throughout the German language countries Germany (D), Austria (A) and Switzerland (CH). Over the past years participation and contribution from neighbouring countries such as the Netherlands, Italyand Denmark have expanded the sphere of activity. Some of the main focus areas of the WtG are:

 

Alle zwei Jahre hält die Windtechnologische Gesellschaft (WtG) ihre Dreiländertagung auf dem Gebiet des Windingenieurwesens. Dieses Jahr wird die 15. WtG-Tagung an der Dänisch Technischen Universität (DTU) in Lyngby abgehalten. Die WtG wurde am 6. Juli 1987 anlässlich der "7th International Conference on Wind Engineering" gegründet. Als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Aachen hat sie sich die Förderung der Windtechnologie im deutschen Sprachraum zum Ziel gesetzt; Deutschland (D), Österreich (Ö) und Schweiz (CH). In den vergangenen haben Beiträge aus weiteren Nachbarländen wie den Niederlanden, Italien und Dänemark das Spektrum der Tagungen erweitert. Im einzelnen wird beabsichtigt:

 

  • Promotion of the technical exchangebetween academics, authorities,design engineering in industry and the interested public             
  • Support the collaboration with societies and organisation on an international level
  • Periodical publishing of a book series and a news letter
  • Organisation of symposia and workshops
  • Establishment of working groups on particular subjects in the field of Wind Engineering
  • Förderung der Kommunikation zwischen Vertretern von Wissenschaft, Technik, Wirtschaft und Behörden
  • Pflege der Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Gesellschaften und Organisationen
  • Herausgabe von WtG-Berichten und WtG-Mitteilungen
  • Organisation von Tagungen und Workshops zur Diskussion offener Fragen
  • Einrichtung von D-A-CH-Arbeitsgruppen (Deutschland-Österreich-Schweiz)

 

The venue of the 15th symposium is the Campus of the Technical University of Denmark (DTU) in Lyngby about 15km north of Copenhagen and is jointly organised by the Danish Society of Wind Engineering Society (Dansk Selskab for Vindteknik - DSVI) and the WTG. The topics of the symposium typically cover different aspects of wind loading and loading effects such as:

 

Der Veranstaltungsort der 15. Dreiländertagung ist der Campus der Dänisch Technischen Universität (DTU) in Lyngby, ca. 15km nördlich von Kopenhagen und ist von der WtG und der Dänischen Gesellschaft für Windtechnologie (DSVI) gemeinschaftlich organisiert. Typische Themengebiete der Dreiländertagungen sind:

  • wind action on buildings and structures
  • power lines
  • photovoltaic and wind power facilities
  • wind induced vibrations
  • internal pressure
  • natural ventilation
  • urban wind comfort
  • wind tunnel testing
  • computational wind engineering
  • application of codes and standards.

 

  • Windlasten an Bauwerken
  • Überlandleitungen
  • Photovoltaik- und Windkraftanlagen
  • windinduzierte Schwingungen
  • interner Winddruck
  • natürliche Belüftung
  • Windkomfort im Stadtraum
  • Windkanalversuche
  • numerische Strömungs-/Windsimulation
  • Anwendung von Normen und Richtlinien

 

Due to the purpose of the WTG the symposiumlanguage will be German but English language contributions have been and will bevery much welcome!

Durch die deutschsprachliche Ausrichtung der WtG sind die meisten Beiträge der Tagung auf Deutsch, englischsprachliche Beiträge sind jedoch ebenfalls wilkommen!

 

 

http://www.se.byg.dtu.dk/events/wtg-symposium-2017
24 NOVEMBER 2017